• tkw-werksvertretung
  • tkw-werksvertretung-3
  • tkw-werksvertretung-1
  • tkw-werksvertretung-4
  • tkw-werksvertretung-5
  • tkw-werksvertretung-2
  • tkw-werksvertretung-6

 

Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der TKW Werksvertretung GmbH. Eine Nutzung der Internetseiten der TKW Werksvertretung GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die TKW Werksvertretung GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.
Die TKW Werksvertretung GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der TKW Werksvertretung GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.
Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a)    personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f)     Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

TKW Werksvertretung GmbH

Pfalzring 9 - 17
67240 Bobenheim-Roxheim
Deutschland
Tel.: 06239 / 92 09 281
E-Mail: info[at]tkw-werksvertretung.de
Website: www.tkw-werksvertretung.de
www.tkw-arbeitsschutz.de
ejendals-tkw.de
speedglas-tkw.de
tkw-arbeitsschutz-shop.de

3. Cookies

Die Internetseiten der TKW Werksvertretung GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
Durch den Einsatz von Cookies kann die TKW Werksvertretung GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.
Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der TKW Werksvertretung GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die TKW Werksvertretung GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die TKW Werksvertretung GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der TKW Werksvertretung GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

6. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person

  • a)    Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b)    Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c)    Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der TKW Werksvertretung GmbH gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte der TKW Werksvertretung GmbH oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.
Wurden die personenbezogenen Daten von der TKW Werksvertretung GmbH öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die TKW Werksvertretung GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte der TKW Werksvertretung GmbH oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der TKW Werksvertretung GmbH gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte der TKW Werksvertretung GmbH oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den von der TKW Werksvertretung GmbH bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

  • g)    Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Die TKW Werksvertretung GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Verarbeitet die TKW Werksvertretung GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der TKW Werksvertretung GmbH der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die TKW Werksvertretung GmbH die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der TKW Werksvertretung GmbH zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten der TKW Werksvertretung GmbH oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die TKW Werksvertretung GmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

9. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden
Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

10. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung
Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

12. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz, der in Kooperation mit der RC GmbH, die gebrauchte IT wiederverwertet und der Kanzlei Medienrecht Anwälten von WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Xing

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Xing integriert. Xing ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das die Konnektierung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Die einzelnen Nutzer können bei Xing ein persönliches Profil von sich anlegen. Unternehmen können beispielsweise Unternehmensprofile erstellen oder Stellenangebote auf Xing veröffentlichen.
Betreibergesellschaft von Xing ist die XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Xing-Komponente (Xing-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Xing-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Xing-Komponente von Xing herunterzuladen. Weitere Informationen zum den Xing-Plug-Ins können unter https://dev.xing.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Xing Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Xing eingeloggt ist, erkennt Xing mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Xing-Komponente gesammelt und durch Xing dem jeweiligen Xing-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Xing-Buttons, beispielsweise den "Share"-Button, ordnet Xing diese Information dem persönlichen Xing-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Xing erhält über die Xing-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Xing eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Xing-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Xing von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Xing-Account ausloggt.
Die von Xing veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.xing.com/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Xing. Ferner hat Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection Datenschutzhinweise für den XING-Share-Button veröffentlicht.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google +1. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043,  USA.
Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google- Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.
Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von1&1 WebAnalytics

Diese Website benutzt 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 AG (1&1).
1&1 WebAnalytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von 1&1 übertragen und dort gespeichert. 1&1 wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird 1&1 diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von 1&1 verarbeiten.
1&1 wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von 1&1 in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch 1&1 in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Google Maps

Diese Website verwendet die "Google Maps und Routenplaner"- Funktion der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States ("Google"), um geographische Informationen und Anfahrtrouten darzustellen bzw. zu berechnen. Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erhoben und von Google genutzt werden. Sie können eine solche Datenübertragung verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser "Javascript" deaktivieren. In dem Falle können aber keine Karten angezeigt werden. Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nichtdeaktivierung von "Javascript" erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zum obigen Zwecke einverstanden sind. Weitere Informationen darüber wie "Google Maps" und der Routenplaner Ihre Daten verwenden sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.


Beratung und Service vom Fachmann.

Wir betreuen Sie als Händler im Bereich der Schweißtechnik und Arbeitssicherheit in dem Gebiet Baden Württemberg und dem südlichen Rheinland - Pfalz.

Für dieses Gebiet sind wir Ansprechpartner und Bezugsquelle für die Produkte der 3M-Schweißerschutzlinie. Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen zu den Produkten, Produktschulungen und unterstützten Sie bei Vorführungen beim Kunden und Hausmessen. Wir warten Ihre Produkte der 3M-Schweißerschutzlinie (Speedglas) sowie die Geräte Ihrer Kunden.

Als autorisierter Service-Partner der 3M im Bereich der Gebläse-Atemschutzgeräte bieten wir im Bereich der Schweißerschutzlösungen ein Wartungskonzept für Adflo-Geräte an.

Wir bieten Ihnen auch die optimalen Lösungen für Hände und Füße mit unserem Wissen und unseren Produkten zum Thema Arbeitsschutzbekleidung.

Büro:

Pfalzring 9 - 17
67240 Bobenheim-Roxheim
Tel.:  06239 920 92 81
Fax:   06239 920 92 82
Mobil: 0175 5 69 63 56

E-Mail: info[at]tkw-werksvertretung.de

 

Schutz von Händen und Füßen Unsere Vision ist es, den Alltag sicherer zu machen, mit null Verletzungen an Händen und Füßen, für den Einzelnen, die Unternehmen und die Gesellschaft. Produkte & Leistungen Eine treibende Kraft bei Ejendals ist Innovation. Wir liefern Qualität und Fachkompetenz. Für den Verbraucher bedeutet das ein Mehr an Sicherheit. Unser Sicherheitskonzept bietet dem Anwender nicht nur die weltweit besten Schutzprodukte für Hände und Füße, sondern auch wertvolles Wissen über Hand- und Fußschutz. Unsere Produkte und Leistungen ergänzen sich optimal. Ejendals leistet mehr, als einfach nur Handschuhe und Schuhe zu verkaufen. Wir liefern Schutz und Sicherheit und arbeiten gezielt auf eine Verletzungsquote von Null bei Händen und Füßen hin. Wir verkaufen ein ganzheitliches Konzept – wir nennen es unser Schutzkonzept. Wenn wir mit einem Kunden zusammenarbeiten, haben wir uns eine Reihe von Zielen gesetzt: die Reduktion der Unfallquote, die Reduktion des Krankenstandes und langfristig die Reduktion von Kosten - weil sich Qualität auf Dauer immer auszahlt. Investitionen in hochwertigen Hand- und Fußschutz bedeuten weniger Arbeitsunfälle, geringeren Krankenstand und höhere Produktivität und senken so letztlich die Gesamtkosten. Das Konzept von Ejendals besteht darin, die bestmögliche Qualität zu bieten. Unsere Produkte machen den Alltag an zehntausenden von Arbeitsplätzen in Europa sicherer. Ergonomie Unsere Hände sind für die effektive Funktion unseres Alltagslebens entscheidend. Verletzungen der Hand können daher außer den medizinischen auch soziale Folgen haben. Sie können für die verletzte Person, wie auch für den Arbeitgeber, ernste ökonomische Probleme mit sich bringen. Ihre Hände sind guten Schutz wert. Da wir unsere Hände für so gut wie alles gebrauchen, was wir tun, sind sie ständig Gefahren ausgesetzt. Mögliche Verletzungen reichen von einfachen Schnitten, Zerrungen und Verrenkungen bis hin zu Verbrennungen, Quetschungen, Schäden an Sehnen, Muskeln, Nerven und Blutgefäßen oder Schäden durch Vibrationen. In unserem Handschuhsortiment finden Sie genau das richtige Produkt für den Schutz Ihrer Hände und zum Vorbeugen von Verletzungen. Bitte wenden Sie sich an einen unserer Verkaufsrepräsentanten, wenn Sie Hilfe bei der Bestimmung Ihrer spezifischen Risiken und der Wahl der richtigen Handschuhe für Sie wünschen. Vermeiden Sie Handverletzungen Eine Handverletzung kann Ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen, und es kann lange dauern, bis Sie wiederhergestellt sind. Der richtige Handschutz minimiert Ihr Verletzungsrisiko. Wählen Sie immer Handschuhe, die genau passen und sich für Ihr Arbeitsumfeld eignen. GESUNDHEITSSCHÄDEN DURCH VIBRATIONEN Bei Menschen, die mit vibrierenden Maschinen und Werkzeugen arbeiten, können Vibrationsschäden auftreten. Diese Schäden entwickeln sich nach und nach und können irreparabel werden. So treten zum Beispiel bei Menschen, die mit stark vibrierenden Werkzeugen arbeiten, oft Nackenprobleme oder Schulterschmerzen auf, die bis in Arme und Hände ausstrahlen. Auch Schmerzen in Schultergelenken und Ellbogen sind häufig. Deshalb arbeiten Sie an vibrierenden Maschinen und Werkzeugen immer mit vibrationsdämpfenden Handschuhen. HYPERSENSITIVITÄT/ALLERGIEN Bei Hypersensitivität reagiert eine Person wiederholt mit Symptomen auf Reize in ihrer Umgebung oder im Arbeitsumfeld, die die meisten anderen Menschen tolerieren. Allergie ist eine erworbene Hypersensitivität gegenüber einer Substanz. Einige Berufsgruppen sind stärker als andere Substanzen ausgesetzt, die Hypersensitivität oder Allergien auslösen können. Die richtigen Schutzhandschuhe können diesen Problemen vorbeugen oder sie beheben. ERFRIERUNGEN Wenn die Lufttemperatur unter +10 °C liegt, können Kälteschäden auftreten. Das Risiko steigt mit Wind und Luftfeuchtigkeit. Auch direkter Kontakt mit kalten Oberflächen kühlt die Hand deutlich ab. Besonders gefährdet sind Menschen, die bei Kälte im Freien arbeiten, aber auch in geschlossenen Räumen, zum Beispiel in der Nahrungsmittelindustrie, treten ähnliche Effekte auf. QUETSCHUNGEN bedeuten, dass Gewebe und Knochen der Finger mechanisch überlastet wurden. Quetschungen treten meist auf, wenn ein Handschuh in bewegliche Teile einer Maschine gerät. Wenn Sie mit oder in der Nähe von beweglichen Maschinenteilen arbeiten, ist es besonders wichtig, einen gut sitzenden Handschuh aus einem weniger haltbaren Material zu wählen. Dann reißt der Handschuh schneller und lässt sich besser entfernen, wenn er in die Maschine gerät. SCHNITTE Wenn Sie mit scharfkantigen Komponenten oder Werkzeugen arbeiten, können leicht Schnittwunden auftreten. Auch die scharfen Klingen von Schneidemaschinen und Handwerkzeugen stellen ein großes Risiko dar. Materialien Für die Schutzfunktion eines Handschuhs sind Material und Herstellungsverfahren entscheidend. Jedes Detail an einem TEGERA® Handschuh ist sorgfältig durchdacht im Hinblick auf Tragekomfort, Sicherheit und Ergonomie. Es gibt zahlreiche billige Imitationen am Markt, die optisch und haptisch akzeptabel wirken. Unsere Handschuhe sind sowohl im eigenen Labor, als auch von unabhängigen Instituten gründlich getestet und zertifiziert. Deshalb halten sie, was sie versprechen. KUNSTLEDER Wir liegen mit unserer Forschung&Entwicklung ganz weit vorn und können Handschuhe an viele verschiedene Funktionen optimal anpassen, oft in Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Viele TEGERA® PRO Handschuhe bestehen aus Microthan® oder Macrothan® – zwei synthetischen Grundmaterialien, die Leder in vieler Hinsicht überlegen sind. Durch diese dünnen und festen Materialien sind die Handschuhe extrem langlebig und flexibel bei guten taktilen Eigenschaften. Die Flexibilität des Materials ermöglicht auch ein besseres ergonomisches Design, das zu mehr Sicherheit und Tragekomfort beiträgt. Microthan® und Macrothan® werden ausschließlich für Schutzhandschuhe von TEGERA® eingesetzt. Sie sind chromfrei. MICROTHAN® ist flexibel und sehr haltbar. Der wesentliche Produktvorteil des Materials sind die exzellenten Griffeigenschaften. Microthan® ist ein synthetisches Material, das sich aus einer Schicht Polyurethan mit einer Rückseite aus Nylontrikot zusammensetzt. Das Material ist chromfrei. MICROTHAN®+ hat dieselben exzellenten Eigenschaften wie Microthan, ist aber dicker und hat eine geriffelte Oberfläche. Das ergibt ein sehr robustes Material mit exzellenten Griffeigenschaften. MACROTHAN® ist das ideale Material sowohl für Arbeitshandschuhe, als auch Montagehandschuhe. Das Material ist chromfrei. Es handelt sich um eine weiche Mikrofaser aus Nylon und Polyurethan. Macrothan® ist in unterschiedlichen Materialstärken lieferbar. Es ist atmungsaktiv und bietet hohen Tragekomfort, auch über einen längeren Zeitraum. MACROTHAN®+ ist ein sehr flexibles, atmungsaktives Material. Es eignet sich ideal für Arbeiten, die sehr hohe Anforderungen an Festigkeit, guten Sitz und taktiles Feingefühl stellen. VIBROTHAN® ist ein speziell entwickeltes Schaummaterial, das Vibrationen dämpft. IMPACTOTHAN® ist ein speziell entwickeltes stoßdämpfendes Material, das den Stoß über die ganze Hand verteilt. AQUATHAN® ist ein Material, das starke Hitze abgibt und Feuchtigkeit vom Körper ableitet und gleichzeitig verhindert, dass Feuchtigkeit in das Material eindringt. Das Material ist wind- und wasserfest. LEDER Leder ist ein festes, formbares und flexibles Material. Es passt sich auch an Temperaturschwankungen an. Alle TEGERA® Lederhandschuhe werden aus ausgewählten, sorgfältig gegerbten Ledern hergestellt, die höchstmögliche Haltbarkeit und Flexibilität gewährleisten. Wir bieten auch chromfreie Handschuhe an. NARBEN- UND SPALTLEDER - WAS IST DER UNTERSCHIED? Die Eigenschaften von Leder variieren je nach Tierart. Rücken- und Schulterpartien der Tiere bieten eine besonders feste Lederqualität, während die Seiten etwas weicher sind. Vor der Verarbeitung wird das Material in zwei Schichten geteilt. Die obere Schicht heißt Narbenleder oder Nappa, die innere Spaltleder. TEGERA® PRO Mit dünnen, geschmeidigen und bequemen Handschuhen an den Händen ist man während der gesamten Arbeitszeit einfach besser geschützt. TEGERA® PRO beweist, dass es möglich ist Schutzhandschuhe zu gestalten, die die Hände nicht einschränken – sondern das Arbeiten leichter und sicherer machen. Die hervorragende Passform, das überragende Tastgefühl und die durchdacht angebrachten Schutzdetails beruhen darauf, dass wir bei der Gestaltung der Handschuhe von der Form der Hand ausgegangen sind. Jedes Detail ist das Ergebnis von Forschung und Entwicklung hinsichtlich Tragekomfort, Sicherheit und Ergonomie. Winter und Kälte Ungeschützte Hände sollten keinen Temperaturen unter +10°C ausgesetzt werden. Bei niedrigeren Temperaturen, Wind und Feuchtigkeit sind gefütterte Handschuhe erforderlich. Für alle, die in kalten oder feuchten Umgebungen arbeiten, haben wir ein großes und breites Sortiment an gefütterten Handschuhen entwickelt, die geschmeidig, strapazierfähig und bequem sind. Unsere Handschuhe für Winter und Kälte sind in verschiedenen Varianten erhältlich: wasserdicht für alle, die draußen viel in der Nässe arbeiten, und sehr warm für alle, die bei jedem Wetter draußen sind – auch wenn die Temperaturen stark absinken. Sämtliche Handschuhe haben ein attraktives und durchdachtes Design. Montagehandschuhe Wer mit Montage- und Feinmechanikerarbeiten im produzierenden Gewerbe und Maschinenbau arbeitet, benötigt bequeme Handschuhe mit gutem Tastgefühl. Weitere wichtige Eigenschaften dieser Art Handschuhe sind hohe Strapazierfähigkeit und eine gute Schutzfähigkeit. Unsere geschmeidigen und flexiblen Montagehandschuhe aus Leder, Macrothan®, Microthan® oder Mikrofaser-Materialien, die atmen und weich, geschmeidig sowie gegen Feuchtigkeit unempfindlich sind – gibt es in verschiedenen Modellen und für alle Arten von Montage- und Feinmechanikerarbeiten. Alle Handschuhe dieser Gruppe aus Leder, Macrothan®, Microthan® und Mikrofaser sind chromfrei und in verschiedenen Größen erhältlich. Schnittschutz Lösungen für einen guten Sitz des Handschuhs zu finden – während gleichzeitig die Hände vor scharfen Kanten und Messerklingen geschützt sind – ist eine echte Herausforderung. Wir haben viele Jahre darauf verwendet, Materialien zu entwickeln und zu optimieren, die exzellenten Schnittschutz bieten und dabei gleichzeitig flexibel und angenehm zu tragen sind. Schnittschutzhandschuhe sind in Schutzklassen von 3 bis 5 eingeteilt, wobei 5 den stärksten Schutz bietet. In den vergangenen Jahren haben wir hart daran gearbeitet, neue Schnittschutz-Materialien zu entwickeln und Lösungen gefunden, die noch über die Schutzklasse 5 hinausgehen. • Damit passen wir uns an die gestiegenen Produktionsanforderungen in der modernen Industrie an. • Unser Ziel sind die bestmöglichen Lösungen im Hinblick auf Feinmotorik und sicheren Griff. DAZU VERARBEITEN WIR ENORM FESTE FASERN DYNEEMA® DIAMOND TECHNOLOGY – EINE SCHNITTSCHUTZFASER DER NEUEN GENERATION Ideal für Arbeiten unter harten Bedingungen, wo auch die kleinste Faser der Handschuhe halten muss, wie etwa in der Kfz-Industrie. DYNEEMA® Das Material ermöglicht dünne, flexible und feste Handschuhe mit herausragender Funktionalität. DuPont™KEVLAR® Faser (VEREINT HITZEBESTÄNDIGKEIT MIT SCHNITTSCHUTZ) Kevlar® Faser ist ein extrem leichtes und hitzebeständiges Material. Chemikalienschutz Wenn Sie mit Ölen und chemischen Substanzen arbeiten, ohne Ihre Hände zu schützen, setzen Sie sich nicht nur Hautverletzungen sondern auch Verletzungen Ihres Nervensystems und Ihrer inneren Organe aus. Sie riskieren auch die Entwicklung von Hautreizungen, Überempfindlichkeiten und Korrosionsschäden durch die chemischen Substanzen. FRAGEN SIE UNS Bevor Sie Ihre Kaufentscheidung treffen, lesen Sie bitte unseren Chemikalienschutz-Leitfaden oder konsultieren Sie einen Verkaufsmitarbeiter. Chemikalienschutzhandschuhe sind für den Gebrauch während eines Arbeitstages und manchmal sogar für noch kürzere Zeiträume bestimmt. DINGE, DIE BEI DER AUSWAHL EINES CHEMIKALIENSCHUTZHANDSCHUHS ZU BERÜCKSICHTIGEN SIND: • Ein Handschuh, der einen guten Schutz gegen eine bestimmte chemische Substanz bietet, kann eine schlechte Schutzwirkung gegen eine Mischung von chemischen Substanzen haben. • Grundsätzlich gilt, dass Chemikalienschutzhandschuhe nur für den Gebrauch an einem Arbeitstag bestimmt sind. Sie dürfen nicht wiederverwendet werden. • Ein bereits verwendeter Handschuh ist chemisch verunreinigt und es besteht die Gefahr, dass die Haut während der Handhabung von Chemikalien schädlichen Substanzen ausgesetzt wird. • Höhere Temperaturen verkürzen die Durchdringungszeit der chemischen Substanz. • Dickere Materialien bedeuten in der Regel längere Durchdringungszeiten. • Sobald eine chemische Substanz absorbiert worden ist, wird die Durchdringung (Permeation) des Schutzhandschuhs fortgesetzt. • Die Substanz dringt auf molekularer Ebene in den Schutzhandschuh ein und ist somit für das bloße Auge nicht sichtbar. • Selbst die besten Handschuhe verlieren ihre Schutzeigenschaften, wenn sie mechanisch beschädigt sind oder die chemische Substanz das Material durchdrungen hat. • Stark ätzende Chemikalien können das Handschuhmaterial durch die Zersetzung bereits vor der angegebenen Durchdringungszeit zerstören. PERMEATION ist ein Prozess, bei dem die chemische Substanz absorbiert wird und auf molekularer Ebene durch das Handschuhmaterial gelangt. PENETRATION ist die Bewegung der chemischen Substanz durch Nahtlöcher und andere Mängel des Handschuhmaterials. ZERSETZUNG tritt auf, wenn sich die physikalische Beständigkeit des Handschuhmaterials unter dem Einfluss einer chemischen Substanz verschlechtert. MISCHEN VON CHEMISCHEN SUBSTANZEN KANN ZU UNERWARTETEN ERGEBNISSEN FÜHREN Das Mischen von zwei chemischen Substanzen mit bekannten Eigenschaften kann unerwartete Wirkungen hervorrufen. Da die Anzahl der erhältlichen chemischen Substanzen so groß ist, ist es praktisch unmöglich, alle denkbaren Kombinationen zu prüfen. Es gibt Modelle zur Abschätzung der kombinierten Wirkungen auf der Basis der Erkenntnisse über die einzelnen chemischen Substanzen des Gemisches. Sie setzen jedoch voraus, dass Daten verfügbar sind und die verschiedenen beteiligten chemischen Substanzen die gleichen Wirkungsmechanismen aufweisen. Dies bedeutet, dass die Modelle nur für die Gruppen chemischer Substanzen, die in einer ähnlichen Weise wirken, und nicht für die komplexe Mischungen chemischer Substanzen, denen wir in der Realität ausgesetzt sind, anwendbar sind. Setzen Sie sich mit einem unserer Verkaufsmitarbeiter in Verbindung, um bei der Auswahl des richtigen Handschuhs zum Schutz gegen die entsprechende Mischung an chemischen Substanzen beraten zu werden. • Handschutz o Produkte suchen o Ergonomie o Vermeiden Sie Handverletzungen o Materialien o TEGERA® PRO o Winter und Kälte o Montagehandschuhe o Schnittschutz o Chemikalienschutz o Schweißen und Hitze o ESD o Handgelenkschutz o Vibrationen und Stöße o Mehr • Fußschutz o Suche Produkte o Ergonomie o JALAS® Heavy Duty o JALAS® Metatarsal o JALAS® S-Sport o JALAS® Exalter2 o JALAS® Zenit o JALAS® Street o JALAS® Gran Premio o JALAS® Green Line o JALAS® Drylock o Berufsschuhe o Mehr • Unsere Marken o TEGERA® o JALAS® o GRANINGE® • Leistungen o Allgemeine Verkaufs und Lieferbedingungen o Schutzkonzept o Sicherheitsbegehungen o Ejendals Academy o Kurze Lieferzeiten o FootStopService (FSS) • Forschung & Entwicklung o Unsere Labors o Qualitätsprodukte o Produktentwicklung Handschuhe o Produktentwicklung Schuhe 3M Erleben Sie die Zukunft des Schweißerschutzes! Die 3M™ Speedglas™ 9100 Automatikschweißmasken-Serie bietet für nahezu jeden Schweißer und jede Anforderung das richtige Produkt. Wenn Sie mit dem Upgrade Ihrer Schweißmasken bisher noch gewartet haben, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür gekommen. Ihre Wünsche inspirieren uns Ihre Vorstellungen bestimmen unsere Richtung Es sind Ihre Wünsche und die Ihrer Schweißerkollegen, die uns leiten. Wir hören zu. Wir schauen zu. Und wir fragen: "Was, wenn…?" Was, wenn... wir die Geometrie unserer Schweißmasken ändern, um das Blickfeld in alle Richtungen zu vergrößern? Was, wenn... unsere Atemschutzsysteme noch raueren Umgebungen standhalten könnten? Was, wenn...? Erfahren Sie auf dieser Website alles über unsere neuesten Entwicklungen! Persönliche Atemschutzausrüstung für Schweißer Eine gesunde Atemsphäre ist für alle Arbeitsbedingungen eine selbstverständliche Grundvoraussetzung. Um Schweißrauch zu erfassen, werden gewöhnlich Schweißrauchabsaugeinrichtungen − stationär oder mobil − bzw. Schweißrauchabsaugbrenner benutzt. Je nach Anwendungsfall ist es jedoch in der Praxis oft schwierig, diese Lösungen so in den Arbeitsprozess zu integrieren, dass sie den geforderten Wirkungsgrad entwickeln können. Die korrekte Positionierung und das Nachführen der Absaugeinrichtungen sind dabei nur zwei häufige Schwierigkeiten, mit denen sich die Verantwortlichen und die Anwender auseinanderzusetzen haben. Daher ist es in vielen Fällen ratsam, die genannten technischen Lösungen um die gleichzeitige Anwendung von persönlicher Atemschutzausrüstung zu ergänzen. Die Kombination von technischen Maßnahmen und persönlicher Atemschutzausrüstung bietet die vielversprechendste Möglichkeit, das geringste Belastungsniveau zu erreichen. 3M™ Adflo™ Gebläse-Atemschutzsystem Mit seinem eleganten kompakten Design wurde das bereits international ausgezeichnete 3M™ Adflo™ Atemschutzsystem speziell für Ihre Anforderungen beim Schweißen ausgelegt. Der konstante Luftstrom liefert gereinigte Luft, die die Hitze aus der Maske verbannt und Schweißbildung entgegenwirkt. So bietet Adflo den ganzen Tag gleichzeitig erhöhten Schutz und höchsten Komfort. Die Motoreinheit befördert die Luft durch Vorfilter und Partikelfilter (sowie Gasfilter,wenn verwendet), um auf diese Weise Gefahrstoffe für die Atemwege herauszufiltern. Dann leitet sie die Luft über den Luftschlauch in die Schweißmaske. Maskenabdichtungen und ein konstanter Nenndurchsatz sorgen dafür, dass keine ungefilterte Luft in die Maske dringt. Leichtgewichtiges System liefert ein Maximum an Luftstrom Für Schweißumgebungen, in denen ein Atemschutz mit Druckluftzufuhr erforderlich ist, kann das 3M™ Fresh-air™ C Atemschutzgerät in Kombination mit den Speedglas 9100 Air oder Speedglas 9100 FX Air Schweißmasken sowie mit den 3M™ Speedglas™ Visieren eingesetzt werden. Die leichte, am Gürtel montierte Regeleinheit ermöglicht dem Anwender die Regulierung des Luftstroms und macht Fresh-air C zum idealen Begleiter für heiße und anstrengende Arbeiten. Schweißerschutz (3M™ Speedglas™) 3M™ Speedglas™ ist mit einem großen Angebot an persönlicher Schutzausrüstung ein Marktführer im Schweißerschutz. Seit fast drei Jahrzehnten arbeiten wir eng mit Schweißern, Sicherheitsingenieuren und Ergonomiefachleuten zusammen, um die Leistung und den Komfort unserer Produkte kontinuierlich zu verbessern. Die Speedglas™ Schweißmasken und Atemschutzsysteme setzen Marktstandards und können in nahezu jedem Arbeitsbereich angewendet werden.